Bewährte Methoden. Modernste Verfahren.

Wir bieten Ihnen ein erweitertes gefäßchirurgisches Spektrum mit den Vorteilen des Aufenthaltes in einem Klinikum unserer Kooperationspartner Ihrer Wahl.

Die operative Entfernung von Krampfadern (Varizen) erfolgt regelmäßig unter Zuhilfenahme von sowohl klassischen Operationstechniken, als auch unter Anwendung von kathetergestützten Thermoablationsverfahren. In der Ordination bieten wir Ihnen die Sklerosierungstherapie von Krampfadern als ambulante Leistung an.

Zusätzlich bieten wir Dialysepatienten eine Shuntwartung an. Wir vermessen die Shuntleistung und gewährleisten eine Langlebigkeit  Ihres Dialysezugangs.

Über die Ordination planen wir zusätzlich die Anlage alle Arten eines Dialyse Shunts. 

Sollten Sie eine Chemotherapie benötigen, so planen wir die Anlage von Chemotherapiekathetern in Lokalanästhesie (örtlicher Betäubung).

Als Gefäßchirurgisches Zentrum bieten wir Ihnen die Beratung bezüglich eines jeden gefäßchirurgischen Eingriffs. Einige dieser Eingriffe sind in örtlicher Betäubung möglich, andere müssen im angrenzenden Operationsaal vorgenommen werden:

Gefäßausschälungen (TEA)

Bypassoperationen

Halsschlagader Operationen (EEA, TEA)

Aortenoperationen  (Hauptschlagader)

Stammzelltherapie

Erweiterte Wundbehandlung

VAC Therapie

„Als Herz-und Gefäßchirurgen verfügen wir über fachübergreifendes Wissen bezüglich der verschiedensten angeborenen oder erworbenen Gefäßerkrankungen und -anomalien.

Durch eine ganzheitliche Betrachtung Ihres Gefäßsystems und die Beurteilung  Ihrer körperlichen Verfassung, kann eine optimierte, risikoarme chirurgische Therpieabfolge gewährleistet werden.“